Sie suchen? Wir finden!

Abtswind

Personensuche - Wir finden jede Person

Egal ob verzogen, verstorben, untergetaucht, ins Ausland verzogen oder seinen Namen geändert (zum Beispiel durch Heirat).

Abtswind Personensuche

Durch Abfrage einer Melderegisterauskunft beim zuständigem Einwohnermeldeamt und Recherche in verschiedener Personendatenbanken (z.B. Umzugsdatenbank, deutsches Sterberegister, manuelle Suche in alten Telefonbüchern).
Bei älteren Adressen ist eine Einwohnermeldematsanfrage per Internet in der Regel nicht erfolgreich. In diesem Falle recherchieren wir für Sie manuell in den Archiven des zuständigen Einwohnermeldeamtes.

Erfolgsgarantie!
Falls wir mal ausnahmsweise nicht fündig werden, verzichten wir auf unsere Bearbeitungsgebühren
(Auslagen für die Gebühren der Meldeämter fallen aber auch in diesem Fall an).

Personensuche (Zurück)

Abtswind Frühere Adresse

Letzte bekannte Adresse, oder vermuteter aktueller Wohnort

Hiermit bestelle ich

Ihre Daten

Zahlungsart wählen

Die Gesamtkosten betragen: 0,00
Die Gebühr für die Einwohnermeldeamtsauskunft ist abhängig vom örtlichen Meldeamt und beträgt zwischen 9,80€ und 35,00€. Bitte beachten Sie, dass die Gebühr für die Einwohnermeldeamtsauskunft auch dann fällig wird, falls das Einwohnermeldeamt keine (neue) Adresse zu der gesuchten Person ermitteln kann. Dies ist aber eine Ausnahme und trifft nur zu, falls die Daten zur Person nicht korrekt sind, falls die gesuchte Person niemals unter der von Ihnen angegebenen Adresse gemeldet war oder falls die gesuchte Person untergetaucht ist, sich also nirgends mehr angemeldet hat.
Datenschutz
Wir verweisen hiermit nochmals ausdrücklich auf unsere Datenschutzerklärung, Abschnitt Bestellbearbeitung.

Hinweis zum Widerrufsrecht
Sie können Ihren Auftrag auf der nächsten Seite nochmals kontrollieren und korrigieren.
Suche nach Personen Abtswind

Abtswind (mundartlich: Abschwinn) ist ein Markt mit rund 800 Einwohnern im unterfränkischen Landkreis Kitzingen und ein Mitglied der Verwaltungsgemeinschaft Wiesentheid. Der Ort befindet sich am Fuße des Friedrichsbergs im Westen des Naturparks Steigerwald. Abtswind, welches 783 erstmals urkundlich erwähnt wurde, bestand im frühen Mittelalter aus den beiden Orten Kleinabtswind und Großabtswind. Während Kleinabtswind im Dreißigjährigen Krieg zu einer Wüstung verkam, entwickelte sich der Hauptort weiter. Das Kloster Münsterschwarzach war bis ins 15. Jahrhundert der Ortsherr. Doch erwarben auch andere Herren Anteile des kleinen Ortes. Später erhielt Abtswind eine eigene Gerichtsbarkeit und wurde zum Freiflecken. Abtswind ist durch seinen Weinbau und die alten Sandsteinhäuser im Ortskern geprägt.
Bundesland
Bayern
Regierungsbezirk
Unterfranken
Landkreis
Kitzingen
Einwohner
857 (31. Dez. 2017)
Postleitzahl
97355
Vorwahl
09383
Adresse der Verbandsverwaltung
Balthasar-Neumann-Str.14 97353 Wiesentheid
Website
Ortsteile
Friedrichsberg, Rehweiler, Friedrichsberg, Rehweiler
Heidi, Heidi, • 1